Ihnen helfen und Sie begleiten

Da Sie im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit stehen, ist es für uns von größter Bedeutung, Sie vor und nach dem Kauf unserer Produkte zu führen, zu begleiten und Ihnen die Unterstützung zu bieten, die Sie für eine erfolgreiche Nutzererfahrung benötigen. Deshalb bieten wir Ihnen Online-Beratung, eine spezielle telefonische Unterstützung, Produktvideos, Tutorials, Anleitungen, einen Blog…

assistance technique

Material hochladen

Hier finden Sie alle Dokumente zu Ihrem Produkt (Anleitungen, Produktblätter, Software...).
Avidsen & Me
Brauchen Sie Hilfe?

SAV Avidsen

Logo Avidsen

Unsere Experten beantworten gerne alle Ihre Fragen

von Montag bis Freitag, 9-12 Uhr – 14-18 Uhr außer Feiertagen
Ihre Bemerkungen und Vorschläge sowie Ihre Kritik werden von dem gleichen Willen begrüßt, immer mehr zu tun, um Sie zufrieden zu stellen.

Die anderen technischen Dienste

Retour produit

Wie man ein Produkt zurückgibt

Jede Rücksendung von Produkten an unser Logistikzentrum, aus welchem Grund auch immer (Widerruf oder Kundendienst), muss zuvor von unserem Kundenservice genehmigt worden sein, der Ihnen eine Rücksendevereinbarung zusendet, die Sie dem Paket beilegen müssen.

Das Vorhandensein dieses Dokuments ist unerlässlich. Pakete, die ohne das Dokument Rücksendevereinbarung (sichtbar an der Außenseite des Pakets) eingehen, können nicht bearbeitet werden.

Produktretouren betreffen vor allem 2 Fälle:

– Recht auf Widerruf innerhalb von 14 Tagen nach einer Bestellung auf unseren Websites

– Rücksendung zum Umtausch oder zur Reparatur im Rahmen der Herstellergarantie

Häufig gestellte Fragen

Um die Automation bedienen zu können, ist es zwingend erforderlich, ein Teach-In durchzuführen.
Dazu musst du die +-Taste auf der Platine 3 Sekunden lang gedrückt halten. Die Automation startet den Lernvorgang und führt selbstständig mehrere Öffnungs- und Schließzyklen durch. Sobald die Motoren in der geschlossenen Position angehalten wurden und keine roten Lämpchen auf der Karte leuchten, können Sie die Motorisierung nutzen.

Unsere Torantriebe können auch ohne Fotozellen funktionieren. Es wird jedoch nicht möglich sein, die automatische Schließung zu aktivieren.

Die elektronische Platine steuert die beiden Motoren unterschiedlich. Sie wird immer zuerst die M1-Relais beim Öffnen und die M2-Relais beim Schließen aktivieren. Wenn die Betriebsreihenfolge der Motoren nicht stimmt, müssen sie auf der Karte vertauscht werden.

Wenn dies passiert, haben Sie beim Anschluss der Motoren an die Platine eine Verpolung vorgenommen. Die Motoren laufen also in Bezug auf den Betriebszyklus der Karte rückwärts. Wenn Sie sehen, dass Ihre Flügel geschlossen sind, sind sie für die Karte offen (und umgekehrt). Vertauschen Sie die Drähte jedes Motors auf der Karte (M1 – geht auf M1 + und umgekehrt und M2- geht auf M2+ und umgekehrt oder als M1 – und + für Schiebe-Motoren).
Starten Sie anschließend erneut ein Teaching. Tipp: Am Ende des Selbstlernprozesses sollte Ihr Tor in der geschlossenen Position enden.

Wenn Ihre Kamera über einen RJ 45-Netzwerkkabelanschluss verfügt (rotierende Innenkamera, feste und rotierende Außenkamera), schließen Sie die Kamera an Ihre Internetbox an. Suchen Sie dann über das LAN (oder lokale Netzwerk) nach der Kamera. Nachdem Sie die Kamera der App hinzugefügt haben, gehen Sie zu den Kameraeinstellungen und nehmen Sie die WIFI-Einstellungen vor. Achtung: Ihr Smartphone muss per WLAN mit Ihrer Internetbox verbunden sein und nicht mit dem 3/4G-Mobilfunknetz.

Wenn Ihre Kamera keinen RJ45-Anschluss hat (z. B. eine fest installierte Innenkamera oder eine IRIS-Kamera), müssen Sie überprüfen, welche Art von WIFI in Ihrem Haus verfügbar ist. Die Kamera kann sich nur mit WIFI-Netzwerken des Typs 2,4 GHz mit einer Bandbreite von 20 Mhz (Standard-Wifi) verbinden.

Wenn Ihr Smartphone / Tablet mit einem NETZWERK vom Typ WIFI „a“, „ac“ oder „n“ mit 5 GHz verbunden ist, können Sie Ihre Kamera nicht direkt mit Ihrer Internetbox verbinden. Sie müssen dann in die Einstellungen Ihrer Internetbox gehen, um die Namen der WIFI-Netzwerke (SSID) anders zu benennen und Ihr Smartphone mit Ihrem 2,4-GHz-Netzwerk zu verbinden.

Der WIFI-Schlüssel Ihrer Internetbox darf maximal 19 Zeichen lang sein. Sie darf keine Sonderzeichen enthalten (z. B. – * @ ( é & ù usw.).

Wenn es sich um eine Erstinstallation handelt, ist das Standardpasswort der Kamera „admin“. Sobald Sie dieses Passwort eingegeben haben, werden Sie von der Anwendung aufgefordert, das Passwort zu ändern.

Wenn es sich um eine Installation auf einem anderen Smartphone handelt, müssen Sie das gleiche Passwort eingeben, das Sie beim ersten Mal eingestellt haben.

Es ist nicht möglich, das in der Kamera erstellte Passwort abzurufen. Sollten Sie sich einmal nicht mehr an das Passwort erinnern können, ist es notwendig, die Kamera zurückzusetzen. Auf jeder Kamera können Sie eine RESET-Taste finden. Drücken Sie sie etwa zwanzig Sekunden lang. Das Standardpasswort ist dann „admin“ Achtung, dieser Vorgang setzt die Kamera auf die Werkseinstellungen zurück. Es wird dann notwendig sein, alle Einstellungen neu vorzunehmen (WIFI-Netzwerk, Alarmeinstellung, E-Mail-Einstellung usw.).